Gute Pflege beginnt mit guter Kommunikation

unbekannt

Aus diesem Grund haben wir häufig gestellte Fragen gesammelt um Ihnen einen groben Überblick zu verschaffen!

settings.tab.title.demo

Wie bekommt man einen Pflegegrad?


Zuerst stellen Sie einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse. Diese schickt Ihnen zur Begutachtung Ihrer Hilfe- und Pflegebedürftigkeit (oder der Ihrer zu pflegenden Angehörigen) einen Mitarbeiter des medizinischen Dienstes der Krankenkasse (MDK), zu Ihnen nach Hause. Dieser ermittelt in Ihrer häuslichen Umgebung den Pflegebedarf und wenn dieser vorliegt, den Umfang, der den späteren Pflegegrad definiert. Nach ca. 6 Wochen erhalten Sie einen Bescheid von Ihrer Krankenkasse. Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragsstellung!




Wie viel muss man zu einem Tagespflegeaufenthalt dazu zahlen ?


Das kommt ganz darauf an welchen Pflegegrad Sie haben. Darunter versteht sich die Leistung des Pflegegrades (SGB XI §41). Des Weiteren hat jeder Pflegebedürftige Anspruch auf zusätzliche Betreungs- und Entlastungsleistungen (SGB XI §43b) in Höhe von 125,-€ monatlich. Zusätzlich zu den monatlichen Vergütungen stehen jedem Menschen ab einem Pflegegrad 2 die stundenweise Verhinderungs-/Kurzzeitpflege (SGB XI §39) jährlich zur Verfügung.

  • Anspruch stundenweise Verhinderungspflege: 1612,-€ bis zu 2406,-€ (wenn keine Kurzzeitpflege genutzt wird) - 1x jährlich
  • Anspruch Kurzzeitpflege: 1612,-€ bis zu 3224,-€ (wenn keine stundenweise Verhinderungspflege genutzt wird) - 1x jährlich
Meist ist den Angehörigen nicht bewusst was Ihnen zur Verfügung steht und es wird nur ein Teil der Leistungen voll ausgeschöpft. Deshalb ist es gut möglich, dass ein Aufenthalt bei uns vollkommen von den Ihnen zustehenden Leistungen abgedeckt wird. Wir beraten Sie individuell! Eine Übersicht über Kosten und Finanzerung bekommen Sie auf unserer Seite:




Wie viel kostet ein Tag in der Tagespflege?


Ein Aufenthalt in einer unserer Tagespflegen ist standortabhängig. Da wir aber großen Wert auf Transparenz legen haben wir Ihnen vorab eine Kostentabelle zusammengestellt.




Was ist eine Tagespflege ?


Die Tagespflege ist ein teilstationäres Hilfsangebot zur Betreuung älterer pflegebedürftiger Menschen und führt zu Entlastung pflegender Angehöriger. Unsere Tagespflegegäste werden tagsüber in unseren Räumlichkeiten gepflegt, versorgt und betreut. Es ist möglich, dass Sie oder Ihr Angehöriger, je nach Ihrem individuellen Bedürfnis, an einem oder mehreren Tagen Gast in unserer Tagespflege ist.




Wie sieht ein Tag in der Tagespflege aus?


Der Tag in einer unserer Tagespflegen beginnt mit der Begrüßung des Gastes. Entweder erfolgt der Hinweg selbständig organisiert oder wir holen Sie mit unserem hauseigenenen Fahrdienst ab. Gemeinsam nehmen wir das Frühstück ein, wobei jeder Gast seinen fest zugeordneten Platz einnimmt. Nach dem Frühstück beginnt die Morgenrunde. Dort wird aus der Zeitung vorgelesen sowie jüngste aktuelle Ereignisse diskutiert. Im Anschluss daran, findet die Morgengymastik statt in Form von Sitztänzen, Bewegungsübungen im Sitzen und ähnliche körperliche Aktivierungen. Damit nicht nur der Körper trainiert wird, folgt daraufhin das Gedächtnistraining. Wobei die Inhate den individuellen Ressourcen und Fähigkeiten angepasst werden, sodass der Gast immer mit einem Erfolgserlebnis nach Hause geht. Im Anschluss daran, findet das gemeinsame Mittagessen statt. Jeder Gast hat die Möglichkeit aus drei verschiedenen Gerichten zu wählen. Nach dem Mittagessen ist dem Gast freigestellt sich Auszuruhen, hierfür stehen ausreichend Ruhesessel zur Verfügung oder aber es werden in Kleingruppen anderweitige Aktivitäten angeboten (Spaziergänge, Gesellschaftsspiele oder Gesprächskreise etc.). Vor der Heimfahrt lassen wir den Tag in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen ausklingen, in diesem Rahmen werden auch Geburtstage gefeiert, Lieder gesungen und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Eine feste Tagesstrukturierung ist ein wichtiger Gesichtspunkt in der Tagespflege.




Kann ich die Tagespflege auch besuchen wenn ich keine Leistungen aus dem Sozialversicherungssystem (zb. Pflegeversicherung) erhalte ?


Ja selbstverständlich können Sie zu uns kommen. Die anfallenden Kosten werden Ihnen als Selbstzahler in Rechnung gestellt.




Ist eine Tagespflege Rollstuhlgerecht ?


Alle unsere Tagespflegen sind Rollstuhlgerecht konzipiert und barrierefrei eingerichtet. Unser hauseigener Fahrdienst verfügt über mehrere Rollstuhlmöglichkeiten und Treppenlifter da alle Transporter und Busse behindertengerecht umgebaut wurden. Gerne passen wir uns Ihren persönlichen Umständen an!




Was sind die pflegerischen Leistungen einer Tagespflege?


Wir achten das Prinzip "Durchführen von Pflegeleistungen nur mit Ihrer Zustimmung". Durch eine individuelle Pflege möchten wir einer Verschlimmerung Ihrer Pflegebedürftigkeit vorbeugen oder eine bereits vorhandene Pflegebedürftigkeit mindern. Die Leistungen in einer Pflege umfassen - Hilfe bei der Körperpflege (zB. duschen) - Hilfe bei der Ernährung - Hilfe bei der Mobilität (Bewegung und Fortbewegung) - Toilettengänge und Intimpflege - Psychosoziale Betreuung Medizinische Behandlungspflege - Medikamentengabe - Verbände (zB. PEG, Kopression) - Blutdruck, BZ messen etc. - Insulin Spritzen - Wundversorgung Dies sind alles Serviceleistungen der Tagespflege, die im Pflegesatz bereits enthalten sind und nicht extra bezahlt werden müssen.




Was versteht sich unter Fahrdienst?


Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich von unserem Fahrdienst zur Tagespflege bringen und wieder abholen zu lassen. Wir legen größten Wert darauf, dass An- und Abfahrtsweg keinesfalls 45 min überschreiten. Alternativ dazu können Sie natürlich auch einen anderen Transport wählen oder scih von Ihren Angehörigen bringen und/oder abholen lassen. Unsere Fahrer verfügen über einen Personenbeförderungsschein und sind im besonderen Umgang mit Senioren und Demenzerkrankten sowie in Erste-Hilfe- Maßnahmen geschult. Falls erforderlich werden Sie vom Fahrer beim Aussteigen sowie beim Fußweg zum Auto und in die Häuslichkeit unterstützt.




Was sind Aktivitäten in einer Tagespflege?


Beispielhaft: - Morgendliche Zeitungsrunde - Basteln, Hand- und Werkarbeiten - Gesellschaftsspiele - Bewegungstraining und Gymnastik - Singen, Spielen und Musizieren - Vorlesen - Zehn-Minuten-Aktivierung - Kochen und Backen - Leichte Hausarbeiten (Tisch decken etc) - Musikveranstaltungen - Ausflüge - Jahreszeitliche und kirchlich orientierte Feste und Feiern




Wie sieht die Verpflegung in einer Tagespflege aus?


Folgende Mahlzeiten bieten wir Ihnen in einem Zeitraum von mindestens 90 min an: Frühstück 8:00-10:30 Mittagessen 12:15-13:45 individuell länger Nachmittagskaffee ab 14:00 Wir bieten verschiedene Kostformen an um auf die Bedürfnisse und Beeinträchtigungen unserer Tagespflegegäste individuell eingehen zu können. Im Bereich der Mittagsverpflegung arbeiten wir mit einem Kooperationspartner zusammen, der täglich warmes Essen liefert oder es wird selbst gekocht. Die Zubereitung (z.B. des Früstücks oder der Beilagen) erfolgt oft in Zusammenarbeit mit interessierten Gästen.